Aktuell Landtagswahl

Kandidaten des Wahlkreises 61 über das Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Der GEA-Kandidatencheck zur Landtagswahl: Die Bewerber der sechs aussichtsreichsten Parteien des Wahlkreises 61 Hechingen-Münsingen beantworten jeweils fünf Fragen zu aktuellen Themen. Es geht um die Breitband-Förderung und das Wohnen auf dem Land, um Artenvielfalt und biologische Landwirtschaft, den Ausbau von erneuerbaren Energien und die Belebung der Dorfkerne. Heute geht es um die Weiterentwicklung des Biosphärengebiets Schwäbische Alb

Münsingens Stadtschäfer Gerhard Stotz führt seine Herde zur Weide. Die Bedingungen für die Schäfer zu verbessern, ist eine Aufga
Münsingens Stadtschäfer Gerhard Stotz führt seine Herde zur Weide. Die Bedingungen für die Schäfer zu verbessern, ist eine Aufgabe im Biosphärengebiet. Foto: PUCHNER/DPA
Münsingens Stadtschäfer Gerhard Stotz führt seine Herde zur Weide. Die Bedingungen für die Schäfer zu verbessern, ist eine Aufgabe im Biosphärengebiet.
Foto: PUCHNER/DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen