Aktuell Energie

Investor Sowitec widerspricht dem Windpark-Aus

SONNENBÜHL. Der Investor Sowitec legt Widerspruch ein gegen die Ablehnung des geplanten Windparks am Hohfleck. Das teilte das Unternehmen aus Willmandingen mit. Damit erhält das Projekt eine neue Chance, doch noch realisiert werden zu können. Ende November hatte das Landratsamt Reutlingen nach der immissionsschutzrechtlichen Prüfung entschieden, die Genehmigung für das Projekt nicht zu erteilen.

Diese Visualisierung der Willmandinger Projektfirma Sowitec zeigt den Blick vom Lochenstein am Traifelberg auf Schloss Lichtenst
Diese Visualisierung der Willmandinger Projektfirma Sowitec zeigt den Blick vom Lochenstein am Traifelberg auf Schloss Lichtenstein und den geplanten Windpark Hohfleck (links). FOTOMONTAGE: SOWITEC
Diese Visualisierung der Willmandinger Projektfirma Sowitec zeigt den Blick vom Lochenstein am Traifelberg auf Schloss Lichtenstein und den geplanten Windpark Hohfleck (links). FOTOMONTAGE: SOWITEC

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen