Aktuell Alb

Ins Hemd verbissen

MÜNSINGEN. Strafversetzt wurde er bereits, wie der Rechtsbeistand des vierzigjährigen Angeklagten in der Gerichtsverhandlung informierte. Pikanterweise infolge einer anonymen Mitteilung an den Arbeitgeber, eine Stadtverwaltung in der Region. Mit dem damit einhergehenden Karriereknick sah der Anwalt einen Teil der Strafe für seinen Mandanten als bereits erfüllt an, zumal der Vierzigjährige bereits Wiedergutmachung des angerichteten Schadens angekündigt hatte. Münsingens Amtsgerichtschef Thomas Rainer sah das anders. Die satte Geldstrafe, 85 Tagessätze zu je 60 Euro, musste in dem Fall sein.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen