Aktuell Besuch

Hirte trifft Hirten mit Herde

MÜNSINGEN. Getreu dem Motto »Hirte trifft auf Hirte«, kündigte sich Wanderschäfer Gerhard Stotz am Samstag hoher Besuch in seinem Schäferei-Betrieb in Münsingen an. Bischof Gebhard Fürst kam in Turnschuhen, mit guter Laune, einer Schäferschippe »aus einem Guss« und vielen Fragen auf die Alb. Zwischenzeitlich ist es Tradition, dass der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart alle ein bis zwei Jahre einen Agrarbetrieb in seinem Bezirk besucht.

Kennt sich mit schwarzen und weißen Schafen aus: Bischof Gebhard Fürst mit Stotz Herde auf den Weiden rund um Gruorn.
Kennt sich mit schwarzen und weißen Schafen aus: Bischof Gebhard Fürst mit Stotz' Herde auf den Weiden rund um Gruorn. Foto: Patricia Kozjek
Kennt sich mit schwarzen und weißen Schafen aus: Bischof Gebhard Fürst mit Stotz' Herde auf den Weiden rund um Gruorn.
Foto: Patricia Kozjek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen