Aktuell Alb

Grüne wollen Windkraft nutzen

ST.JOHANN/TÜBINGEN. »Die Schwäbische Alb verfügt über ein hohes Windkraftpotenzial. Mit etwa 10 bis 12 wirklich geeigneten, sorgsam mit den Belangen des Natur- und Landschaftsschutzes abgewogenen zusätzlichen Standorten wäre es möglich, so viel Strom zu produzieren, wie 25 Prozent aller Haushalte in der Region verbrauchen.« Das schreibt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Regionalverband Neckar-Alb in ihrer Begründung zum Antrag, die noch aus der Ära von Ministerpräsident Teufel stammenden Ausschlussflächen für Windkraftanlagen frei zugeben, die im aktuellen Regionalplan festgeschrieben sind.

Seltenes Spektakel: an Drahtseilen wird der Rotor zur Gondel gezogen. GEA-FOTO: JSG
Die Grünen im Regionalverband fordern Flächenfreigaben für Windkraftnutzung. ARCHIVFOTO: JSG
Die Grünen im Regionalverband fordern Flächenfreigaben für Windkraftnutzung. ARCHIVFOTO: JSG

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen