Aktuell Heimatverbundenheit

Flucht und Vertreibung sind Realität

GRUORN. »Als die ersten 1937 wegzogen, haben die Kirchenglocken geläutet und viele Menschen haben geweint«, erinnert sich der 87-jährige Erwin Bleher. Er wurde noch in Gruorn geboren. Mit elf Jahren musste er seine Heimat verlassen. Seit 1968 kommt er regelmäßig zum traditionellen Pfingstreffen in sein Heimatdorf. Sich wiedersehen, gemeinsamen Erinnerungen nachgehen, das steht am Pfingstsonntag in Gruorn im Mittelpunkt.

Beim Pfingsttreffen in Gruorn präsentierte sich erstmals der Internationale Chor Münsingen mit Sängern aus der Ukraine, Afghanis
Beim Pfingsttreffen in Gruorn präsentierte sich erstmals der Internationale Chor Münsingen mit Sängern aus der Ukraine, Afghanistan, Bulgarien und Deutschland. FOTO: LEUSCHKE
Beim Pfingsttreffen in Gruorn präsentierte sich erstmals der Internationale Chor Münsingen mit Sängern aus der Ukraine, Afghanistan, Bulgarien und Deutschland. FOTO: LEUSCHKE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen