Aktuell Alb

»Finger weg vom Land«

HOHENSTEIN. Boden ist nicht vermehrbar. Im Gegenteil. »Täglich werden in Baden-Württemberg zehn Hektar Fläche versiegelt, bundesweit sind es sogar 115 Hektar«, zeigte Bauernverbandspräsident Joachim Rukwied am drastischen Beispiel auf, dass der Nahrungsmittel- und Energiepflanzenproduktion die Produktionsgrundlage abhandenkommt. »Es geht um unser wichtigstes Gut, unseren Boden«, stimmte Rukwied die etwa 20 Teilnehmer des Fachausschusses Ökologischer Landbau im Landesbauernverband am Dienstagnachmittag im Hohensteiner Rathaus ins Thema ein: »Flächenverbrauch und Landwirtschaft - Umgang mit knappen Ressourcen«.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen