Aktuell Gartentipps

Es lohnt sich im Herbst den Garten nicht leerzuräumen

ENGSTINGEN/REUTLINGEN. Die Herbstzeit ist in vielen Gärten vor allem eines: arbeitsreich. In einem Naturgarten kann man es dagegen etwas entspannter angehen, denn hier wird nicht alles abgeräumt, was nicht mehr blüht. »Vertrocknete Blütenstände und Laub am Boden sind im Naturgarten sogar sehr hilfreich«, erklärt Nabu-Gartenexperte Volker Weiß. Denn Laub bietet im Winter Unterschlupf für Tiere und die Samenstände verblühter Stauden werden zur Nahrung für viele Gartenvögel, während in den Stängeln Insekten überwintern.

Mögen Laub, um darin zu überwintern: Igel im Garten. FOTO: KUNZ
Mögen Laub, um darin zu überwintern: Igel im Garten. FOTO: KUNZ
Mögen Laub, um darin zu überwintern: Igel im Garten. FOTO: KUNZ

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen