Aktuell Alb

Die Hälfte der Stellen nicht besetzt

ENGSTINGEN/REUTLINGEN. Die Personalknappheit ist chronisch. Bis zu einem Viertel der Planstellen sind im katholischen Dekanat Reutlingen/Zwiefalten seit Längerem nicht besetzt. In den drei Seelsorgeeinheiten auf der Alb ist die Lage noch kritischer. Hier sind von insgesamt zehn Planstellen gerade fünf vergeben. Jetzt wurde die Diözese aufgefordert, der Personalsituation verstärkt Aufmerksamkeit zu schenken, wie es in einer Pressemitteilung des katholischen Dekanats heißt. Dem Mangel zum Trotz sollen die Pläne, eine halbe Stelle für einen Dekanatsjugendseelsorger bereitzuhalten, weiter verfolgt werden.

In  der  Seelsorgeeinheit  Engstingen (hier der Kirchturm der Großengstinger St. Martinskirche) ist von zweieinhalb Planstellen
In der Seelsorgeeinheit Engstingen (hier der Kirchturm der Großengstinger St. Martinskirche) ist von zweieinhalb Planstellen nur eine besetzt. GEA-FOTO: SCHÖBEL
In der Seelsorgeeinheit Engstingen (hier der Kirchturm der Großengstinger St. Martinskirche) ist von zweieinhalb Planstellen nur eine besetzt. GEA-FOTO: SCHÖBEL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen