Aktuell Tourismus

Die echte und die virtuelle Alb

MÜNSINGEN. Biosphärengebiet goes Smartphone. Wenn drei Landkreise und vier Gemeinden ihr »gemeinsames Baby« präsentieren, kann man wohl vom »historischen Tag« reden, wie es die Initiatoren kürzlich im Biosphärenzentrum von Münsingen selbst getan haben. Es ist so weit: Die brandneue Biosphären-App für Smartphones ist da. Das gemeindeübergreifende Projekt von Beuren, Münsingen, Römerstein und Westerheim zur Entwicklung eines Systems zur elektronischen Gästeführung und Freizeitportals im Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist ab sofort online und kann kostenlos bei i-tunes und im Android-Market heruntergeladen werden.

Flyer gibt es auch künftig noch, ganz neu hinzugekommen ist jetzt die App. FOTO: KOZJEK
Flyer gibt’s auch künftig noch, ganz neu hinzugekommen ist jetzt die App. FOTO: KOZJEK
Flyer gibt’s auch künftig noch, ganz neu hinzugekommen ist jetzt die App. FOTO: KOZJEK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen