Aktuell Alb

Die Bahn als Kulturgut

MÜNSINGEN. »Die Schwäbische Alb-Bahn ist zum Kulturgut geworden und hat Identifikationsfunktion für die gesamte Alb.« Wie richtig Landrat Thomas Reumann mit diesem Satz liegt, mit dem er sämtlichen Beteiligten für die vor zehn Jahren erfolgte und seither erfolgreiche Wiederbelebung der Schiene gedankt hat, zeigte sich einmal mehr am gestrigen Feiertag bei der Saisoneröffnung der Bahn. Roter Brummer und Ulmer Spatz beförderten einige hundert Ausflügler mit und ohne Fahrrad auf die Alb, und nicht wenige blieben gleich am Münsinger Bahnhof »hängen«.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen