Aktuell Alb

Den Kindergarten im Dorf lassen

HOHENSTEIN. Die Bedürfnisse sind so unterschiedlich wie die Lebensumstände der befragten Familien. Und so hat die von der Verwaltung organisierte Elternbefragung zur Kinderbetreuung in Hohenstein der Gemeinde zwar einige Anhaltspunkte gebracht, aber noch lange kein Patentrezept, wie das Angebot bedarfsgerecht auszubauen wäre. Bürgermeister Jochen Zeller findet deshalb vor allem eines wichtig: Flexibilität. »Das schulden wir den Eltern in unserer Gemeinde«, meinte er am Dienstagabend im Gemeinderat.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen