Aktuell Alb

Den Bauch des Doka gut gepanzert

ST. JOHANN-WÜRTINGEN. Noch ist einiges ungewiss, doch das sei Teil des Abenteuers, zu dem Sigfried Brendle und Andreas »Jacki« Weiß am Freitag aufbrechen werden. Die beiden Würtinger, 55 und 49 Jahre alt, starten als Team »Swabian Highlander« mit der Nummer 0129 bei der »Rallye Dresden-Dakar-Banjul«. Ihr dunkelroter VW-Doka (Doppelkabine), Baujahr 90 mit Heckantrieb, wird die rund 7 000 Kilometer nur einmal zurücklegen. Im Stadion von Banjul, der Hauptstadt des westafrikanischen Landes Gambia, werden sämtliche Fahrzeuge der 50 Rallye-Teams für karitative Projekte versteigert. Der Rückflug der Älbler ist für 23. März bereits gebucht, nachdem sie sich in Banjul die Hilfsprojekte angeschaut haben werden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen