Aktuell Mobilität

Das Bürgerauto »TroMobil« geht auf Achse

TROCHTELFINGEN. Am kommenden Dienstag wird es seine ersten Runden drehen und auch einen eigenen Namen hat es schon: Das Bürgerauto »TroMobil« soll Bürgern aus den Teilorten ohne eigenes Auto den Besuch in der Kernstadt ermöglichen. Senioren oder Kinder, Einheimische wie Gäste: Das Angebot richtet sich an alle, die im Städtle was zu erledigen haben, aber sonst nur auf beschwerlichen Wegen dort hinkommen. Sei es, weil sie keinen Führerschein oder kein Auto haben, weil sie schlecht zu Fuß sind und nicht bis zur nächsten Bushaltestelle gehen können oder weil kein Linienbus die gewünschte Verbindung abdeckt.

Bürgerbusse  gibt’s inzwischen in vielen Kommunen – hier ein Agenturbild aus Salach – und ab Dienstag auch in Trochtelfingen.
Bürgerbusse gibt’s inzwischen in vielen Kommunen – hier ein Agenturbild aus Salach – und ab Dienstag auch in Trochtelfingen. Foto: dpa
Bürgerbusse gibt’s inzwischen in vielen Kommunen – hier ein Agenturbild aus Salach – und ab Dienstag auch in Trochtelfingen.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen