Aktuell Alb

Botanisch gesehen gar keine Beere

TROCHTELFINGEN/MÜNSINGEN. »Davon können Sie Unmengen verdrücken«, empfiehlt Inke Meyer, Ernährungsfachfrau am Kreislandwirtschaftsamt in Münsingen, sich jetzt mit Erdbeeren nach Herzenslust vollzustopfen. Selbst Kalorienzähler dürfen in der Saison zulangen. »Am besten aus heimischer Produktion«, rät die Fachfrau. In Münsingen wird die Erdbeersaison auf dem Feld von Peter Eberhard in etwa drei Wochen eröffnet. Der Agraringenieur, der beim Blickpunkt Ernährung des Kreislandwirtschaftsamts am Freitagmorgen im Trochtelfinger Alb-Gold-Kochstudio Tipps für den Erdbeeranbau im Hausgarten gab, hat die Sorten Honey, Sonata, Elsanta, Lambada und Florence auf dem 1,2 Hektar großen Feld beim Münsinger Sportplatz angebaut.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen