Aktuell Alb

Biosphärengebiet zum Begreifen

MÜNSINGEN-AUINGEN. »Dann hat das Biosphärengebiet eine Adresse«, kündigt Petra Bernert, Leiterin des Biosphärenteams Veränderungen an. Ab Juni 2010 soll die neue Anschrift gelten. Sie ist gegenüber der Aktuellen in Auingen, die lautet bislang schmucklos »Altes Lager, Gebäude R 13«. Noch wird umgebaut. Im Oktober soll das Richtfest gefeiert werden. Verbunden sind das ehemalige Wachgebäude und das folgende im Militärjargon »Zielbau Kommando-Baracke« genannte Haus bereits. Auch der Aufzugsschacht ist fertig. Das künftige Besucher- und Informationszentrum, Adresse und Anlaufstelle für das Biosphärengebiet Schwäbische Alb, wird barrierefrei für alle gleichermaßen zugänglich sein. Danach bleibt das Alte Lager nach wie vor für die Öffentlichkeit gesperrt.

Verbunden sind die ehemalige Wache und das Kommandogebäude im Alten Lager bereits zum künftigen Informations- und Besucherzentru

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen