Aktuell Freizeit

Bei der Umgestaltung des Lauchertsees geht's voran

TROCHTELFINGEN. Holzstapel, soweit das Auge reicht. Am Lauchertsee in Mägerkingen bietet sich derzeit ein ungewöhnliches Bild. Ein Bagger bringt mit seinem Greifer seit einigen Tagen an die Oberfläche, was bisher unter Wasser am Uferrand verborgen war: Eisenbahnschwellen aus massivem Eichenholz. In den 1960er Jahren konzipiert und angelegt, war der See vor allem als Freizeit- und Badeplatz gedacht, wie Ulrich Thomas vom Büro Künster berichtet.

Das Ufer des Lauchertsees war bisher mit alten Eisenbahnschwellen befestigt – der Bagger zieht eine nach der anderen heraus. FOT
Das Ufer des Lauchertsees war bisher mit alten Eisenbahnschwellen befestigt – der Bagger zieht eine nach der anderen heraus. FOTO: THOMAS
Das Ufer des Lauchertsees war bisher mit alten Eisenbahnschwellen befestigt – der Bagger zieht eine nach der anderen heraus. FOTO: THOMAS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen