Aktuell Sommeruni

Bauen im ländlichen Raum: Das könnte ein Dorfladen sein

MÜNSINGEN-MAGOLSHEIM. Wenn schon Holz, dann ganz und gar: Architekt Josef Fink aus Bregenz bevorzugt in jeder Hinsicht die klare Linie. Was er bei der Sommeruni in Magolsheim als Beispiele fürs Bauen im ländlichen Raum vorstellte, besticht durch Konsequenz – in der Form ebenso wie in der Auswahl des Materials.

Das Beispiel aus Langenegg in Vorarlberg zeigten bei der Sommeruni in Magolsheim, wie moderne Architektur fürs Land aussehen kan
Das Beispiel aus Langenegg in Vorarlberg zeigten bei der Sommeruni in Magolsheim, wie moderne Architektur fürs Land aussehen kann: Ein Dorfladen aus regionalem Baustoff – Holz. FOTO: ROBERT FESSLER/FINK THURNHER ARCHITEKTEN
Das Beispiel aus Langenegg in Vorarlberg zeigten bei der Sommeruni in Magolsheim, wie moderne Architektur fürs Land aussehen kann: Ein Dorfladen aus regionalem Baustoff – Holz. FOTO: ROBERT FESSLER/FINK THURNHER ARCHITEKTEN

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen