Aktuell Alb

Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

SONNENBÜHL-GENKINGEN. Ein Auffahrunfall mit hohem Sachschaden ereignete sich am Freitag gegen 11.20 Uhr auf der Landesstraße 230 zwischen Genkingen und dem Schloss Lichtenstein. Ein 37-jähriger Passatfahrer wollte von der Straße nach rechts in einen Feldweg abbiegen, hatte dazu seine Geschwindigkeit reduziert und sein Vorhaben auch mit dem Blinker angezeigt. Ein direkt hinter ihm fahrender Citroenfahrer bremste ebenfalls ab. Ein dem Citroen folgender Wagen überholte die zwei abbremsenden Autos. Ein nachfolgender 23-jähriger Fordfahrer erkannte die gesamte Situation zu spät, sodass er dem Citroen ins Heck fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Citroen auf den vorausfahrenden Passat aufgeschoben. Den Schaden an den drei Pkw schätzt die Polizei auf knapp 15 000 Euro. Alle Personen in den beteiligten Wagen, darunter im Citroen eine Familie mit drei und sechs Jahre alten Kindern, waren angegurtet und wurden nicht verletzt. (pd)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen