Aktuell Weihnachtsbaum

Alles Wissenswerte zu Weihnachtsbäumen

ST. JOHANN/METZINGEN. Wer einen Christbaum aus heimischer Erzeugung kauft, kann ein gutes ökologisches Gewissen haben und hat vermutlich auch länger Freude am Tannengrün. Weit gereiste Bäume werden in der Regel früher geschlagen. Von drauß vom Walde sind die Wenigsten. Längst werden die Bäume fürs Fest auf Plantagen produziert. Es gibt in der Region aber auch Weihnachtsbaumwälder, die in der Regel an den Wochenenden des 3. und 4. Advent zum Verkauf geöffnet und wo verbunden mit Glühwein, Spekulatius und Schneeflöckchenglückseligkeit in aller Ruhe ausgesucht werden kann.

Bei einer so großen  Auswahl fällt die  Entscheidung im Weihnachtsbaumwald von Jürgen Goller in Würtingen nicht leicht.
Bei einer so großen Auswahl fällt die Entscheidung im Weihnachtsbaumwald von Jürgen Goller in Würtingen nicht leicht. Foto: Thomas Warnack
Bei einer so großen Auswahl fällt die Entscheidung im Weihnachtsbaumwald von Jürgen Goller in Würtingen nicht leicht.
Foto: Thomas Warnack

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen