Aktuell Infrastruktur

Wider den täglichen Stau im Ursulabergtunnel

LICHTENSTEIN/PFULLINGEN. Das Offensichtliche ist nicht von der Hand zu weisen. Der Stau im Ursulabergtunnel während des Berufsverkehrs ist fast die Regel. Deshalb, so Lichtensteins Bürgermeister Peter Nußbaum, hat der Landkreis jetzt Verkehrszählungen gemacht. »Dem Kreisstraßenbauamt geht es um den Stau im Ursulabergtunnel«, erklärte Nußbaum den Räten in der jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses, warum die schwarzen Zählboxen etwa am Ortseingang von Unterhausen hängen.

Der Ursulabergtunnel.
Der Ursulabergtunnel. Foto: Thomas Baral
Der Ursulabergtunnel.
Foto: Thomas Baral

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen