Aktuell Bilanz

Wanderwege für Tiere schaffen

PFULLINGEN. Es ist Neuland – für die Stadt, die Vereine und die Bürger. Seit rund einem Jahr gibt es in Pfullingen die Naturschutz-Stiftung. Zweck der kommunalen Stiftung ist die Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege. »Wir sind noch ein kleines, bescheidenes Pflänzchen, das wachsen muss«, bleibt ihr Geschäftsführer Frank Korndörfer im Bild. Dabei hat sich doch schon einiges getan. Ausgestattet von der Stadt mit einem Stiftungskapital von 50 000 Euro haben in der Zwischenzeit weitere Zustifter den Betrag auf über 60 000 Euro aufgestockt. Beim gegenwärtigen Zinssatz ist das noch keine Summe, mit der man große Sprünge machen kann. Aber es zeigt: Die Idee kommt an.

Die Naturschutzstiftung hat Ideen und fördert konkrete Projekte: etwa die Verlängerung des Amphibienleitzauns beim Komposthof. F
Die Naturschutzstiftung hat Ideen und fördert konkrete Projekte: etwa die Verlängerung des Amphibienleitzauns beim Komposthof. FOTO: PR
Die Naturschutzstiftung hat Ideen und fördert konkrete Projekte: etwa die Verlängerung des Amphibienleitzauns beim Komposthof. FOTO: PR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen