Aktuell Hangrutsch

Unterhausener Hangrutsch: »Wir waren sehr gefasst«

LICHTENSTEIN-UNTERHAUSEN. Um halb eins in der Nacht des 4. Juni 2013 war klar: Es wird evakuiert. Acht Häuser in der Gießstein- und der Bergstraße wurden geräumt, zur Sicherheit. Denn das Erdreich unterhalb der Schlössles-steige ist durch starke Regenfälle in Bewegung gekommen und der Hangrutsch gefährdete die Anwohner. Auch Adelbert Zimmerer und seine Frau Margrit waren betroffen – sie mussten ihr Haus verlassen, für 14 Tage. »So was haben wir noch nie erlebt, in 45 Jahren nicht«, sagt das Ehepaar.

»Hoffentlich wird das bald gemacht«: Adelbert Zimmerer ist unzufrieden mit dem kargen oberen Gartenteil und dem unfertigen Zaun.
»Hoffentlich wird das bald gemacht«: Adelbert Zimmerer ist unzufrieden mit dem kargen oberen Gartenteil und dem unfertigen Zaun. Im Hintergrund die Schotterdrainagen, die die Gemeinde bereits installiert hat. FOTO: HOMOLKA
»Hoffentlich wird das bald gemacht«: Adelbert Zimmerer ist unzufrieden mit dem kargen oberen Gartenteil und dem unfertigen Zaun. Im Hintergrund die Schotterdrainagen, die die Gemeinde bereits installiert hat. FOTO: HOMOLKA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen