Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

Süffige Spätlese vom Georgenberg

PFULLINGEN. Was gut ist, kommt wieder. Fast ein halbes Jahrhundert mussten die Pfullinger auf ihren am Georgenberg angebauten Wein verzichten. Jetzt wollen sie am Südhang ihres Hausbergs erneut Reben anpflanzen, kündigte Bürgermeister Rudolf Heß bei einer Pressekonferenz an. Bis er die erste Flasche einer echten »Georgenberg Spätlese« in der Hand halten kann, wird noch einige Zeit ins Land ziehen. Doch von dessen besonderer Qualität ist der Küfermeister in spe heute schon überzeugt.

Für diese Aufnahme stand der Fotograf mitten im Weinberg auf dem Südhang des Georgenbergs. Rechts sind die Wanne und der Schönbe

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen