Aktuell Waldumgang

Pfullinger Waldumgang: Dem Trend weit voraus

PFULLINGEN. »Wie Sie ja wissen, besitzt der Pfullinger Stadtwald zu 80 Prozent Steilhänge. Deswegen werden wir heute keine ebene Strecke laufen.« Mit diesen Worten begrüßte Oberforstrat Karlheinz Schäfer vom Regierungspräsidium Freiburg die Mitglieder des Gemeinderats zur Waldumgehung mit Forstdirektor Georg Kemmner vom Kreisforstamt und Revierförster Bernd Mair. Bei schönem Wetter stiegen dann alle gemeinsam den hinteren Altösch zum Elisenweg hinauf – abseits befestigter Pfade. Es galt, sich über die Entwicklung des Waldes als Gemeindeeigentum zu informieren und Zielsetzungen zu überprüfen.

Oberforstrat Karlheinz Schäfer (Zweiter von links) erläuterte dem Bürgermeister (links) und den Ratsmitgliedern den Stadtwald. F
Oberforstrat Karlheinz Schäfer (Zweiter von links) erläuterte dem Bürgermeister (links) und den Ratsmitgliedern den Stadtwald. FOTO: ANN
Oberforstrat Karlheinz Schäfer (Zweiter von links) erläuterte dem Bürgermeister (links) und den Ratsmitgliedern den Stadtwald. FOTO: ANN

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen