Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

»Nicht gelesen, nur unterschrieben«

PFULLINGEN/REUTLINGEN. »Denken Sie mal darüber nach, was zu machen ist angesichts der Art und Qualität der Zeugenaussagen heute«, forderte der Vorsitzende des Reutlinger Schöffengerichts, Eberhard Hausch, sowohl die Staatsanwältin als auch die Vertreter der Angeklagten auf. Er sagte dies am Ende des vierten Tages der Verhandlung gegen zwei Angeklagte, Geschäftsführer eines insolvent gegangenen Unternehmens, die sich wegen Untreue verantworten müssen (der GEA berichtete).

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen