Aktuell Bundesverkehrswegeplan

Neuer Albaufstieg beseitigt Nadelöhr

LICHTENSTEIN/ENGSTINGEN. Der Albaufstieg ist im Bundesverkehrswegeplan 2030 des Bundes im vordringlichen Bedarf. Seine Realisierung allerdings droht sich aufgrund der begrenzten Planungskapazitäten des Landes erheblich zu verzögern (der GEA berichtete). In seiner Sitzung in Schömberg richtete der Regionalverband Neckar-Alb deshalb einen erneuten Appell ans Land, die Rahmenbedingungen für eine zügige Planung und damit auch für die Realisierung des wichtigen Projekts zu schaffen.

Die zweite Kehre in der Honauer Steige. In fünfzehn Jahren könnte der überörtliche Verkehr stattdessen schon über einen neuen Al
Die zweite Kehre in der Honauer Steige. In fünfzehn Jahren könnte der überörtliche Verkehr stattdessen schon über einen neuen Albaufstieg rollen. ARCHIVFOTO: NIETHAMMER
Die zweite Kehre in der Honauer Steige. In fünfzehn Jahren könnte der überörtliche Verkehr stattdessen schon über einen neuen Albaufstieg rollen. ARCHIVFOTO: NIETHAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 4 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen