Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

Narzissen für die Kirche

LICHTENSTEIN-UNTERHAUSEN. Gelb wird es im nächsten Frühjahr um die Johanneskirche herum blühen. Zwölf Kisten Narzissenzwiebeln haben die Pfarrer Thomas Henning und Michael Keller gewonnen. Eberhard Wörner hatte seine spektakuläre Wette verloren. Mit »Wetten, dass Sie es nicht schaffen, dass 333 Menschen in Lichtenstein in 111 Tagen jeweils 222 Euro für die Sanierung der Johanneskirche spenden« hatte er die beiden Pfarrer herausgefordert. Es kamen über 79 000 Euro zusammen.

Sie haben die Wette gewonnen und 79000 Euro für die Sanierung der Johanneskirche mobilisiert: Die beiden Pfarrer Thomas Henning

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen