Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

Menschen in Sicherheit gebracht

PFULLINGEN. Im Zusammenspiel von Polizei und Rettungskräften der Feuerwehr und des Roten Kreuzes sind, wie berichtet, nach einem Sprengstoffalarm in der Pfullinger Innenstadt 26 Menschen evakuiert worden. Sie wurden im Feuerwehrhaus, teilweise auch in Privatunterkünften in Sicherheit gebracht. Bis der schwarze Hartschalenkoffer mit Teleskop-Antenne und Blinklicht vor dem Gebäude der Polizei in der Pfullinger Burgstraße aus der Ferne »beschossen« war und gegen 23 Uhr Entwarnung gegeben wurde, sperrten die Einsatzkräfte das Gebiet im großen Umkreis und kümmerten sich um die Anwohner.

Nächtlicher Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften im Umkreis des Pfullinger Polizeigebäudes, als ein Sprengstoffanschlag n
Nächtlicher Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften im Umkreis des Pfullinger Polizeigebäudes, als ein Sprengstoffanschlag nicht ausgeschlossen war. FOTO: DÖRR
Nächtlicher Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften im Umkreis des Pfullinger Polizeigebäudes, als ein Sprengstoffanschlag nicht ausgeschlossen war. FOTO: DÖRR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen