Aktuell Naturschutz

Lichtensteiner haben ein Herz für kleine Tiere

LICHTENSTEIN. Viel hat der Verein schon erreicht und noch mehr hat er vor: Seit 2011 kümmert sich der Verein »Reptilien-Amphibien-Neckar-Alb«, kurz Rana, um den Erhalt und die Förderung der Populationen von Gelbbauchunke, Laubfrosch oder Schlingnattern und die Schaffung und Pflege von Biotopen.

Vorsitzender Jürgen Tröge, Ingrid Rall-Haiß und Walter Koch, von links, setzen sich bei Rana ein für die Tierwelt. Foto: Böhm
Vorsitzender Jürgen Tröge, Ingrid Rall-Haiß und Walter Koch, von links, setzen sich bei Rana ein für die Tierwelt. Foto: Böhm
Vorsitzender Jürgen Tröge, Ingrid Rall-Haiß und Walter Koch, von links, setzen sich bei Rana ein für die Tierwelt. Foto: Böhm

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 4 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen