Aktuell Pfullinger Tag der Sicherheit

Häusliche Gewalt: Geschlagene Männer schämen sich

PFULLINGEN. Mann schlägt Frau, Frau schlägt Mann, Beleidigungen, Erniedrigungen, die Unterdrückung des Partners »nur« mit Worten. Häusliche Gewalt hat viele hässliche Gesichter. 27 Mal mussten im vergangenen Jahr die Beamten des Pfullinger Reviers ausrücken, um Schlimmeres zu verhindern zwischen Menschen, die sich einmal nahegestanden haben, oder das immer noch tun. »Letztendlich ist es immer ein Beziehungskonflikt«, sagt Martina Kaplan, Leiterin des Referats Prävention beim Polizeipräsidium in Reutlingen. Wie man diese Gewalt verhindern kann, darum ging's gestern im Pfullinger Rathaus. Bürgermeister Michael Schrenk hatte gemeinsam mit Andrea Sautter von der Opferschutzorganisation Weißer Ring zu einem Tag der Sicherheit eingeladen.

Die Opfer von  häuslicher Gewalt können sowohl Männer als auch Frauen sein.
Die Opfer von häuslicher Gewalt können sowohl Männer als auch Frauen sein. Foto: dpa
Die Opfer von häuslicher Gewalt können sowohl Männer als auch Frauen sein.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen