Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

Gut für die Menschen gesorgt

LICHTENSTEIN-HONAU. Er geht nicht leicht, das merkt man Herbert Weichert an. Nicht weil sein Feld nicht bestellt ist - ganz im Gegenteil. Ein Lob nach dem anderen hörte der scheidende Leiter des Seniorenzentrums Echazquelle am Montag bei seiner Verabschiedung. Aber die zahlreichen Redner bringen auch seine enge Verbindung zum Haus auf den Punkt: »Es war ihr SE«. Und nach zwei Stunden im Foyer sagt Weichert, der aus gesundheitlichen Gründen aufhört: »Ich freue mich auf den Ruhestand, aber ich könnte auch morgen weitermachen.« Den Part übernimmt jetzt Carmen Epple (wir berichteten). Die Honauerin wurde mit vielen Vorschusslorbeeren - nicht nur in den Blumen - bedacht.

Volles Haus im Honauer SE (von rechts): Die neue Leiterin Carmen Epple mit ihrem Mann Thomas übernimmt von Herbert Weichert die
Volles Haus im Honauer SE (von rechts): Die neue Leiterin Carmen Epple mit ihrem Mann Thomas übernimmt von Herbert Weichert die Leitung des Seniorenzentrums. Neben Weichert sitzen seine Frau Erika, Oberin Roswitha Müller und Andreas Cramer vom Diakoniewerk Martha-Maria, dem Träger der Einrichtung. GEA-FOTO: SAUTTER
Volles Haus im Honauer SE (von rechts): Die neue Leiterin Carmen Epple mit ihrem Mann Thomas übernimmt von Herbert Weichert die Leitung des Seniorenzentrums. Neben Weichert sitzen seine Frau Erika, Oberin Roswitha Müller und Andreas Cramer vom Diakoniewerk Martha-Maria, dem Träger der Einrichtung. GEA-FOTO: SAUTTER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen