Aktuell Heimatgeschichte

Gans-Skulptur als Erinnerung

ENINGEN. Wanderer und Spaziergänger, die in Richtung Eninger Naturfreundehaus am Lindenplatz unterwegs sind, begegnen seit Sonntag garantiert einer Gans auf ihrem Weg. Die hätte zwar einen idyllischen Blick auf die Achalm, widmet sich aber ganz dem Fressen, so wie es früher auch gewesen ist.

Enthüllung der Gans-Skulptur in der Nähe des Lindenplatzes (von links): der Naturfreunde-Vorsitzende Bernd Gitt, Sägekünstler Wa
Enthüllung der Gans-Skulptur in der Nähe des Lindenplatzes (von links): der Naturfreunde-Vorsitzende Bernd Gitt, Sägekünstler Walter Schwarz und Ideengeber Rolf Hespeler von den Naturfreunden. FOTO: SANDER
Enthüllung der Gans-Skulptur in der Nähe des Lindenplatzes (von links): der Naturfreunde-Vorsitzende Bernd Gitt, Sägekünstler Walter Schwarz und Ideengeber Rolf Hespeler von den Naturfreunden. FOTO: SANDER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen