Aktuell Haushalt

Ende der Nullverschuldung in Lichtenstein erreicht

LICHTENSTEIN. »Die Arbeit bleibt die gleiche«, sagt Steffen Wagner. Doch ein bisschen mehr Spaß mache es schon, räumt der Kämmerer der Gemeinde Lichtenstein ein, wenn die Zahlen im Haushaltsplan so gut sind, wie sie in den vergangenen beiden Jahren waren. Jetzt hat er den Etat für 2017 fertig. Am 23. März liegt das ausgiebig vorberatene Werk zum endgültigen Beschluss auf dem Tisch des Gemeinderats – seine Aufstellung war eher nicht vergnügungssteuerpflichtig. Denn letztlich muss Lichtenstein in diesem Jahr beim laufenden Betrieb drauflegen und deshalb rund 698 000 Euro aus dem Vermögenhaushalt in den Verwaltungshaushalt überweisen.

Ein zentrales Zukunftsprojekt in Lichtenstein ist der Ausbau des Breitbandnetzes.
Ein zentrales Zukunftsprojekt in Lichtenstein ist der Ausbau des Breitbandnetzes. Foto: dpa
Ein zentrales Zukunftsprojekt in Lichtenstein ist der Ausbau des Breitbandnetzes.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen