Aktuell Lichtenstein

Eine Glocke fürs Schloss Lichtenstein

LICHTENSTEIN. Ihr Klang ist glockenklar – ein vierfach gestrichenes e sei’s, sagt Andreas Walz von der gleichnamigen Pfullinger Uhrenbaufirma, während das kleine Glöckchen auf dem Fürstenbau von Schloss Lichtenstein zehnmal schlägt. Ein kleines Detail im großen Ambiente des Schlosses hoch über dem Echaztal. Aber eines, »das Leben bringt«, sagt Schlossverwalter Eberhard Etter.

Schlossverwalter Eberhard Etter (links) und Andreas Walz vor der neuen Glocke auf dem Fürstenbau des Lichtenstein.
Schlossverwalter Eberhard Etter (links) und Andreas Walz vor der neuen Glocke auf dem Fürstenbau des Lichtenstein. Foto: Jürgen Meyer
Schlossverwalter Eberhard Etter (links) und Andreas Walz vor der neuen Glocke auf dem Fürstenbau des Lichtenstein.
Foto: Jürgen Meyer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen