Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

Derzeit 13 Projekte in der Mache

PFULLINGEN. Das »Pfullinger Netzwerk für Familie und Jugend« eigentlich heißt es gar nicht mehr so. Der Name sei aber »immer noch etwas in den Köpfen«, auch in ihren eigenen. Tatsächlich sei der Name aber nun »Lokales Bündnis für Familie Pfullingen«, und das wollen sie jetzt propagieren, meinen Christina Baumgärtel und ihre Mitstreiterinnen Bärbel Mauch und Beatrice Herrmann. Die drei von der Steuerungsgruppe dieser Vereinigung erläutern bei ihrer jährlich stattfindenden Sommerpressekonferenz wieder die jüngsten Projekte und Ziele dieser ehrenamtlich organisierten Gruppierung.

Die drei von der Steuerungsgruppe (von links): Beatrice Herrmann, Christina Baumgärtel und Bärbel Mauch.  
GEA-FOTO: BARAL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen