Aktuell Asylsuchende

Das Einleben erleichtern

PFULLINGEN. Die Stimmung ist offen und herzlich: Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit gibt es in Pfullingen seit einiger Zeit ein Asylcafé.

Annette Krauth (Mitte) spielt im Pfullinger Asylcafé mit Kindern, während Dolmetscherin Dijana Simegi (links, im pinkfarbenen Sh
Annette Krauth (Mitte) spielt im Pfullinger Asylcafé mit Kindern, während Dolmetscherin Dijana Simegi (links, im pinkfarbenen Shirt) übersetzt und Christine Schahl vom VfL die Wünsche der Kinder und Familien notiert. Dzulijan Rizvanovic (links) ist mit seiner Frau und sechs Kindern aus Sarajewo geflüchtet. FOTO: KOZJEK
Annette Krauth (Mitte) spielt im Pfullinger Asylcafé mit Kindern, während Dolmetscherin Dijana Simegi (links, im pinkfarbenen Shirt) übersetzt und Christine Schahl vom VfL die Wünsche der Kinder und Familien notiert. Dzulijan Rizvanovic (links) ist mit seiner Frau und sechs Kindern aus Sarajewo geflüchtet. FOTO: KOZJEK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen