Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

Auto stoppt den Leichenzug

LICHTENSTEIN. Eigentlich ist es ein ganz lauschiges Plätzchen. Geborgen zwischen hohen Mauern blüht eine fröhlich-bunte Frühlingswiese. Mit Löwenzahn und anderem »Unkraut«, das sich dort breitmachen darf. Ein paar Bäume wachsen in den Himmel, eine alte Parkbank lädt zum Ausruhen ein und ganz in der Ecke, an der Mauer lehnend oder von Thuja überwuchert, ein paar wenige Grabsteine. Der Oberhausener Friedhof wäre ein idealer Ort der Ruhe und Besinnung, gebe es da nicht die etwas zu dicht an die Friedhofsmauer herangerückten Wohnblocks und die leeren Sektflaschen und Dosen, die sich dort immer wieder finden. Wie gesagt, es ist ein lauschiges Plätzchen - das finden auch die Jungen. Auch deshalb will sich der Lichtensteiner Gemeinderat in einer seiner nächsten Sitzungen mit dem Friedhof beschäftigen und klären, wie er mit wenig Aufwand in Ordnung gehalten werden kann.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen