Aktuell Eninger Wahrzeichen

Außenmosaik der HAP-Grieshaber-Halle wird restauriert

ENINGEN. Die Sonne brennt vom Himmel, Minuten später strömt der Regen: Der Wetterwechsel, dem die beiden Steinrestauratorinnen Heidi Matern und Kathrin Schütte auf ihrem Baugerüst in diesen Tagen ausgesetzt sind, hat auch im Lauf von mehreren Jahrzehnten dazu geführt, dass sich am 1958 entstandenen Außenmosaik der HAP-Grieshaber-Halle Splittsteinchen gelöst haben.

Heidi Matern (vorn) und Kathrin Schütte bessern  aus. FOTO: BÖHM
Heidi Matern (vorn) und Kathrin Schütte bessern aus. FOTO: BÖHM
Heidi Matern (vorn) und Kathrin Schütte bessern aus. FOTO: BÖHM

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen