Aktuell Vereine

Albverein protestiert: »Rettet den Lichtenstein«

ENINGEN. Thomas Keck, Vorsitzender des Gaus Lichtenstein des Schwäbischen Albvereins, traf mit leichter Verspätung zum »Tag des Lichtensteingaus« am Sonntag auf der Eninger Weide ein: Keck, Bezirksbürgermeister von Betzingen, musste noch die Aufräumarbeiten in seinem überschwemmten Rathaus und natürlich dem Reutlinger Teilort insgesamt organisieren. Aufgequollene Böden im Rathaus und eine obdachlose Familie: »Es ist nicht schön«, meinte der Schultes.

Politiker und Albvereinler beim Tag des Lichtensteingaus: der Landtagsabgeordnete Thomas Poreski (Grüne), der Ehrenvorsitzende G
Politiker und Albvereinler beim Tag des Lichtensteingaus: der Landtagsabgeordnete Thomas Poreski (Grüne), der Ehrenvorsitzende Günther Hecht, der aktuelle Vorsitzende des Lichtensteingaus Thomas Keck, der Landtagsabgeordnete Karl-Wilhelm Röhm (CDU) und Gastgeber Ingo Ruf (von links) vom Albverein Eningen stellen sich zum Gruppenbild. FOTO: WURSTER
Politiker und Albvereinler beim Tag des Lichtensteingaus: der Landtagsabgeordnete Thomas Poreski (Grüne), der Ehrenvorsitzende Günther Hecht, der aktuelle Vorsitzende des Lichtensteingaus Thomas Keck, der Landtagsabgeordnete Karl-Wilhelm Röhm (CDU) und Gastgeber Ingo Ruf (von links) vom Albverein Eningen stellen sich zum Gruppenbild. FOTO: WURSTER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen