Aktuell Neckar/Erms

»Zwozehn kommt's dicke«

BAD URACH. »Es steht uns ein dramatisches Jahr 2010 bevor«, sagt Elmar Rebmann. Wie der Uracher Bürgermeister in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats bekannt gab, rechnet die Verwaltung damit, dass im kommenden Jahr knapp 2,1 Millionen Euro wegbrechen - zum größten Teil infolge der Finanzkrise. Weniger Arbeitnehmer, weniger Einkommenssteuer - weniger Aufträge, weniger Gewerbesteuer. Dazu kommen die Folgen des »fetten« Jahres 2008: Zwei Jahre später kommt der Bumerang, die Stadt muss 2010 hohe Umlagen ans Land zahlen. »Zwozehn kommt's richtig dicke«, sagt Kämmerer Klaus Braunbeck.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen