Aktuell Pflege

»Wir müssen das Angebot ausbauen«

METZINGEN. Die Nachfrage steigt. »Wir suchen dringend Pflegekräfte in allen Bereichen«, sagt der 34-jährige Jens Mews, seit April neuer Leiter der Diakonie-Sozialstation in Metzingen, die auch für Grafenberg und Riederich zuständig ist. Bis jetzt hat er sich überwiegend mit Daten, Zahlen und Fakten beschäftig. Er spricht von Controlling, von der betriebswirtschaftlichen Auswertung, ohne die es nun mal nicht geht. »Wir werden wieder einen kostendeckenden Abschluss vorlegen.« Wichtig ist ihm dabei aber auch der Blick hinter die Zahlen, auf das, was die Diakonie-Sozialstation leistet, eine Arbeit, hinter der immer auch persönliche Schicksale stehen.

Jens Mews, seit April Chef der Diakonie-Sozialstation in Metzingen, auf dem Kelternplatz. GEA-FOTO: FÜSSEL
Jens Mews, seit April Chef der Diakonie-Sozialstation in Metzingen, auf dem Kelternplatz. Foto: Thomas Füssel
Jens Mews, seit April Chef der Diakonie-Sozialstation in Metzingen, auf dem Kelternplatz.
Foto: Thomas Füssel

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen