Aktuell Stadtinitiative

Wieso »Bad Urach aktiv« jetzt das Ende droht

BAD URACH. Eigentlich war die Stimmung ganz gut im großen Sitzungssaal des Rathauses am Dienstagabend. Der Bürgermeister war da, eine Reihe Gemeinderäte, eine locker beschlussfähige Zahl der zur Zeit 87 Mitgliedern von »Bad Urach aktiv« - knapp ein Drittel. Am Schluss aber gab es betretene Gesichter. Denn der Generationswechsel, den der Vorstand nach zehn Jahren mit einem geschlossenen Rücktritt in die Wege leiten wollte, endete mit einem Fiasko.

Jahreshauptversammlung von »Bad Urach aktiv«, von rechts:  Steffen Muhsal, Sabine Hunzinger, Bürgermeister Elmar Rebmann, Axel L
Jahreshauptversammlung von »Bad Urach aktiv«, von rechts: Steffen Muhsal, Sabine Hunzinger, Bürgermeister Elmar Rebmann, Axel Leiff und Walter Damzog. FOTO: BERNKLAU
Jahreshauptversammlung von »Bad Urach aktiv«, von rechts: Steffen Muhsal, Sabine Hunzinger, Bürgermeister Elmar Rebmann, Axel Leiff und Walter Damzog. FOTO: BERNKLAU

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen