Aktuell Verkehr

Werbung mit Charme und Zahlen

URACH/REUTLINGEN/TÜBINGEN. Eigentlich sind alle dafür. Nur: Die Regionalstadtbahn Neckar-Alb wird im Endausbau rund eine Milliarde Euro kosten. Das geht nur mit freundlicher und vor allem großzügiger Unterstützung von Land und Bund. Um hier Dampf zu machen, trafen sich gestern die Landräte aus Reutlingen und Tübingen mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Annette Sawade (Schwäbisch Hall/Hohenlohe) und ihrem CDU-Kollegen Michael Donth (Reutlingen) – beide sitzen im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur – in der Ermstalbahn in Urach.

Die Chemie stimmt schon mal zwischen Reutlingens Landrat Thomas Reumann (links), der SPD-Bundestagsabgeordneten Annette Sawade u
Die Chemie stimmt schon mal zwischen Reutlingens Landrat Thomas Reumann (links), der SPD-Bundestagsabgeordneten Annette Sawade und ihrem CDU-Kollegen Michael Donth – beide sitzen im Verkehrsausschuss –, dem Tübinger Landrat Joachim Walter und Urachs Bürgermeister Elmar Rebmann. Das Bild zeigt sie in der Ermstalbahn beim Start auf der Fahrt von Bad Urach nach Tübingen. GEA-FOTO: FINK
Die Chemie stimmt schon mal zwischen Reutlingens Landrat Thomas Reumann (links), der SPD-Bundestagsabgeordneten Annette Sawade und ihrem CDU-Kollegen Michael Donth – beide sitzen im Verkehrsausschuss –, dem Tübinger Landrat Joachim Walter und Urachs Bürgermeister Elmar Rebmann. Das Bild zeigt sie in der Ermstalbahn beim Start auf der Fahrt von Bad Urach nach Tübingen. GEA-FOTO: FINK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen