Aktuell Infrastruktur

Vom Spätmittelalter in die Zukunft

Das Erdgeschoss des Uracher Rathaues wird zu einem modernen Bürgerbüro umgebaut

Architekt Gerhard Keppler (links) und Bad Urachs Gebäudemanager Thomas Jaschinski, die hier im ehemaligen Rollregallager stehen,
Architekt Gerhard Keppler (links) und Bad Urachs Gebäudemanager Thomas Jaschinski, die hier im ehemaligen Rollregallager stehen, haben bis jetzt noch keine negativen Überraschungen erlebt. Im Gegenteil: Die Bau-Fachmänner sind ebenso beeindruckt wie begeistert von der mittelalterlichen Architektur des Rathauses mit vielen massiven Eichenbalken. Keppler: »Statisch supergut gemacht.« fotos: fink Foto: Andreas Fink
Architekt Gerhard Keppler (links) und Bad Urachs Gebäudemanager Thomas Jaschinski, die hier im ehemaligen Rollregallager stehen, haben bis jetzt noch keine negativen Überraschungen erlebt. Im Gegenteil: Die Bau-Fachmänner sind ebenso beeindruckt wie begeistert von der mittelalterlichen Architektur des Rathauses mit vielen massiven Eichenbalken. Keppler: »Statisch supergut gemacht.« fotos: fink
Foto: Andreas Fink

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen