Aktuell Finanzen

Streitthema Gewebesteuer: Uracher Gemeinderäte stimmen über Haushalt ab

Der Uracher Gemeinderat braucht viereinhalb Stunden und 30 Anträge, um den Etat auf den Weg zu bringen. Über eine Erhöhung der Gewerbesteuer wird stark diskutiert

»Kriegen wir den Haushalt mit diesem Kompromiss durch – wie sieht’s bei Ihren Fraktionen aus?« Der Uracher Bürgermeister Elmar R
»Kriegen wir den Haushalt mit diesem Kompromiss durch – wie sieht’s bei Ihren Fraktionen aus?« Der Uracher Bürgermeister Elmar Rebmann (3. von links) fühlt vor der finalen Abstimmung bei den Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderats vor: (von links) Uthe Scheckel (FWV), Michael Schweizer (CDU), Michael Schwenk (Grüne), Armin Schidel (SPD/AB) und Petra Mayer-Bock (FDP). Ganz links im Vordergrund rechnet Kämmerin Simone Bendig, welche Änderungen die Anträge ergeben haben. FOTO: FINK
»Kriegen wir den Haushalt mit diesem Kompromiss durch – wie sieht’s bei Ihren Fraktionen aus?« Der Uracher Bürgermeister Elmar Rebmann (3. von links) fühlt vor der finalen Abstimmung bei den Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderats vor: (von links) Uthe Scheckel (FWV), Michael Schweizer (CDU), Michael Schwenk (Grüne), Armin Schidel (SPD/AB) und Petra Mayer-Bock (FDP). Ganz links im Vordergrund rechnet Kämmerin Simone Bendig, welche Änderungen die Anträge ergeben haben. FOTO: FINK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen