Aktuell Sanierung

Straßensanierung: Das Metzinger Millionen-Grab

METZINGEN. Die Sanierung von Straßen kostet viel Geld, vor allem dann, wenn auch Kanäle und anderes erneuert werden müssen. Allein in die Florianstraße im Neugreuth will die Stadt – wie ausführlich berichtet – jetzt 1,6 Millionen Euro investieren. Ein Vorhaben, mit dem im Herbst begonnen werden soll, das rund ein Jahr Bauzeit in Anspruch nimmt. Die derzeit laufende Erneuerung der Bohlstraße zusammen mit Amselweg, Meisenweg und Rechbergstraße kostet sogar 3,4 Millionen Euro. Der Untergrund erweist sich auch hier als Millionen-Grab. Zudem handelt es sich um eine relativ lange Straße.

Die Einmündung der Bohlstraße in die Nürtinger Straße auf Höhe der Musikschule: Straßensanierungen gehen ins Geld, vor allem dan
Die Einmündung der Bohlstraße in die Nürtinger Straße auf Höhe der Musikschule: Straßensanierungen gehen ins Geld, vor allem dann, wenn mehr gemacht wird, als nur eine neue Deckschicht aufzutragen. Foto: Thomas Füssel
Die Einmündung der Bohlstraße in die Nürtinger Straße auf Höhe der Musikschule: Straßensanierungen gehen ins Geld, vor allem dann, wenn mehr gemacht wird, als nur eine neue Deckschicht aufzutragen.
Foto: Thomas Füssel

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen