Aktuell Nahverkehr

Startschuss für Millionen-Projekt Regionalstadtbahn

METZINGEN/TÜBINGEN. Die Regionalstadtbahn Neckar-Alb hat jetzt so etwas wie den offiziellen Startschuss bekommen. Das Nahverkehrsprojekt soll einmal, ähnlich wie bei einem S-Bahn-Netz Städte und Gemeinden in den Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Zollernalb verbinden. Für viele war es vor etwa 30 Jahren eine Zukunftsvision, jetzt scheint sie immer mehr Wirklichkeit zu werden. Denn das Regierungspräsidium Tübingen hat einen ersten Planfeststellungsbeschluss erlassen. Die Regionalstadtbahn Neckar-Alb nimmt damit immer konkretere Formen an. »Das ist vergleichbar mit der ersten Baugenehmigung beim Hausbau«, erklärte Steffen Fink, Pressereferent beim Regierungspräsidium, im Gespräch mit dem GEA.

Wie auf dieser Computer-Animation könnte es auch bald im Ermstal aussehen: die elektrische Regionalstadtbahn. FOTO: TRICON DESIG
Wie auf dieser Computer-Animation könnte es auch bald in der Realität aussehen: die elektrische Regionalstadtbahn. FOTO: TRICON DESIGN AG
Wie auf dieser Computer-Animation könnte es auch bald in der Realität aussehen: die elektrische Regionalstadtbahn. FOTO: TRICON DESIGN AG

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen