Aktuell Gesellschaft

Stadtteilrunde mit großer Resonanz

METZINGEN. Bildung, Kultur, Infrastruktur, soziale Netzwerke, Angebote für Ältere, aber auch für junge Familien: Mit diesen Themen hat sich am Montag eine moderierte Stadtteilrunde im Neugreuth beschäftigt. In drei Runden ging es darum, was der Stadtteil am Fuße des Florians braucht, welche Schritte für Veränderungen – etwa zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts – nötig wären und wie bürgerschaftlich getragene Projekte in Angriff genommen werden können.

Rund sechzig Neugreuther diskutierten über Perspektiven für den in den 1960er-Jahren gegründeten Stadtteil. Oberbürgermeister Dr
Rund sechzig Neugreuther diskutierten über Perspektiven für den in den 1960er-Jahren gegründeten Stadtteil. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler hielt sich als aufmerksamer Beobachter im Hintergrund. FOTOS: STRÖHLEMögliche Antwort auf die offene Raumfrage im Neugreuth: das evangelische Gemeindehaus.
Rund sechzig Neugreuther diskutierten über Perspektiven für den in den 1960er-Jahren gegründeten Stadtteil. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler hielt sich als aufmerksamer Beobachter im Hintergrund. FOTOS: STRÖHLEMögliche Antwort auf die offene Raumfrage im Neugreuth: das evangelische Gemeindehaus.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen