Aktuell Landgericht

Schwierige Suche nach einem Zeugen

METZINGEN/TÜBINGEN. Der Prozess gegen fünf vor dem Tübinger Landgericht angeklagte Drogendealer, die im März 2016 verdeckten Ermittlern der Polizei auf den Leim gingen und in Metzingen verhaftet wurden, zieht sich in die Länge. Am vergangenen Verhandlungstag hatte Verteidiger Andreas Eggstein den Antrag gestellt, die Vertrauensperson der Polizei namens »Remo« in den Zeugenstand zu holen. Dabei geht es um die Frage, wie aktiv und initiativ der polizeiliche Helfer bei der Einfädelung des Deals, in dessen Verlauf 50 Kilogramm Amphetamine von Holland nach Metzingen gelangten, letztlich war.

Foto: dpa
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen